La San Felice

La San Felice
Автор книги:     Оценка: 0.0     Голосов: 0     Отзывов: 0 0 руб.     (0$) Читать книгу Скачать бесплатно Купить бумажную версию Электронная книга Жанр: Зарубежная классика Правообладатель и/или издательство: Public Domain Дата добавления в каталог КнигаЛит: Скачать фрагмент в формате   fb2   fb2.zip Возрастное ограничение: 0+ Оглавление Отрывок из книги

Оглавление

Александр Дюма. La San Felice

Erster Theil

Vorrede

Die Erziehung des Königs von Neapel

Der König von Neapel als Jäger

Der königliche Fischfang

Die San Felice

Erstes Capitel. Die Galeere Capitane

Zweites Capitel. Der Held vom Nil

Drittes Capitel. Die Vergangenheit der Lady Hamilton

Viertes Capitel. Das Fest der Furcht

Fünftes Capitel. Der Palast der Königin Johanna

Sechstes Capitel. Der Abgesandte von Rom

Siebentes Capitel. Der Sohn der Todten

Achtes Capitel. Das Asylrecht

Neuntes Capitel. Die Wahrsagerin

Zehntes Capitel. Das Horoskop

Elftes Capitel. Der General Championnet

Zwölftes Capitel. Der Kuß eines Ehemannes

Zweiter Theil

Erstes Capitel. Der Chevalier San Felice

Zweites Capitel. Luisa Molina

Drittes Capitel. Vater und Tochter

Viertes Capitel. Ein Probejahr

Fünftes Capitel. Der König

Sechstes Capitel. Die Königin

Siebentes Capitel. Das erleuchtete Zimmer

Achtes Capitel. Das dunkle Zimmer

Neuntes Capitel. Der Arzt und der Priester

Zehntes Capitel. Der Cabinetsrath

Elftes Capitel. Der General Baron Carl Mack

Zwölftes Capitel. Die Insel Malta

Dritter Theil

Erstes Capitel. Die Häuslichkeit eines Gelehrten

Zweites Capitel. Die beiden Verwundeten

Drittes Capitel. Fra Pacifico

Viertes Capitel. Das Almosensammeln

Fünftes Capitel. Assunta

Sechstes Capitel. Die beiden Brüder

Siebentes Capitel. Wo Gaëtano Mammone auf der Bühne erscheint

Achtes Capitel. Ein Gemälde von Leopold Robert

Neuntes Capitel. Fra. Michele

Zehntes Capitel. Loque und Chiffe

Elftes Capitel. Fra Diavolo

Zwölftes Capitel. Der Palast Corsini in Rom

Vierter Theil

Erstes Capitel. Giovannina

Zweites Capitel. Andreas Backer

Drittes Capitel. Die Känguruhs

Viertes Capitel. Der Mensch denkt

Fünftes Capitel. Das Akrostichon

Sechstes Capitel. Die sapphischen Verse

Siebentes Capitel. Gott lenkt

Achtes Capitel. Die Krippe des Königs Ferdinand

Neuntes Capitel. Pontius Pilatus

Zehntes Capitel. Die Staatsinquisitoren

Elftes Capitel. Der Ausmarsch

Zwölftes Capitel. Einige Seiten Geschichte

Dreizehntes Capitel. Die Diplomatie des Generale Championnet

Fünfter Theil

Erstes Capitel. Ferdinand in Rom

Zweites Capitel. Die Engelsburg spricht

Drittes Capitel. Nanno tritt wieder auf

Viertes Capitel. Achilles bei Deidamea

Fünftes Capitel. Die Schlacht

Sechstes Capitel. Der Sieg

Siebentes Capitel. Die Rückkehr

Achtes Capitel. Nelson's Befürchtungen

Neuntes Capitel. Alles verloren und die Ehre mit

Zehntes Capitel. Wo St. Majestät damit beginnt, nichts zu begreifen, und damit endigt, nichts begriffen zu haben

Elftes Capitel. In welchem Vanni das Ziel erreicht, nach welchem er so lange gestrebt

Zwölftes Capitel. Ulysses und Circe

Sechster Theil

Erstes Capitel. Nicolino's Verhör

Zweites Capitel. Der Abbé Pronio

Drittes Capitel. Ein Schüler Macchiavellis

Viertes Capitel. Worin Michele der Narr zum Capitän ernannt wird und später zum Oberst ernannt zu werden hofft

Fünftes Capitel. Geliebte und Gattin

Sechstes Capitel. Die beiden Admirale

Siebentes Capitel. In welchem der Unterschied zwischen freien und unabhängigen Völkern auseinandergesetzt wird

Achtes Capitel. Die Brigands

Neuntes Capitel. Der unterirdische Gang

Zehntes Capitel. Die Sage vom Berge Cassino

Elftes Capitel. Der Bruder Joseph

Zwölftes Capitel. Vater und Sohn

Dreizehntes Capitel. Die Antwort des Kaisers

Siebenter Theil

Erstes Capitel. Die Flucht

Zweites Capitel. Worin Michele sich mit dem Beccajo in allem Ernste veruneinigt

Drittes Capitel. Das Verhängniß

Viertes Capitel. Gottes Gerechtigkeit

Fünftes Capitel. Der Waffenstillstand

Sechstes Capitel. Die drei Parteien in Neapel zu Anfang des Jahres 1798

Siebentes Capitel. In welchem geschieht, was geschehen mußte

Achtes Capitel. Der Fürst von Malinterno

Neuntes Capitel. Der Bruch des Waffenstillstandes

Zehntes Capitel. Ein Kerkermeister, welcher menschlich denken lernt

Elftes Capitel. Die Diplomatie des Gouverneurs des Castells. San Elmo

Zwölftes Capitel. Was der Gouverneur des Castells San Elmo. erwartete

Dreizehntes Capitel. In welchem man sieht, wie die französische Fahne auf dem Castell San Elmo aufgepflanzt worden war

Vierzehntes Capitel. Die candinischen Pässe

Achter Theil

Erstes Capitel. Erster Tag

Zweites Capitel. Die Nacht

Drittes Capitel. Zweiter Tag

Viertes Capitel. Dritter Tag

Fünftes Capitel. Der heilige Januarius und Virgil

Sechstes Capitel. In welchem der Leser in das Palmbaumhaus zurückkehrt

Siebentes Capitel. Michele‘s Gelübde

Achtes Capitel. Der Schutzpatron von Neapel

Neuntes Capitel. In welchem der Antor sich genöthigt sieht, seinem Buche: »Der Coricolo« ein ganzes Capitel zu entlehnen, weil er nicht hoffen kann, es besser zu machen

Zehntes Capitel. Wie der heil. Januarius sein Wunder verrichtete und welchen Antheil Championnet daran nahm

Elftes Capitel. Die parthenopeische Republik

Zwölftes Capitel. Ein kleiner Sturm

Dreizehntes Capitel. Ein großer Sturm

Neunter Theil

Erstes Capitel. Der König bekommt endlich wieder Appetit

Zweites Capitel. Worin die Gnade befand, welche der Loose sich auszubitten wünschte

Drittes Capitel. Das Königthum in Palermo

Viertes Capitel. Neue Nachrichten

Fünftes Capitel. Wie der Kronprinz gleichzeitig in Sicilien und in Calabrien sein konnte

Sechstes Capitel. Das Diplom des Cardinals Ruffo

Siebentes Capitel. Der erste Schritt gegen Neapel

Achtes Capitel. Eleonora Fonseca Pimentel

Neuntes Capitel. André Backer

Zehntes Capitel. Luisa's Geheimnis

Zehnter Theil

Erstes Capitel. Michele der Kluge

Zweites Capitel. Michele‘s Bedenklichkeiten

Drittes Capitel. Die Verhaftung

Viertes Capitel. Die Apotheose

Fünftes Capitel. Die Sanfedisten

Sechstes Capitel. Wo der falsche Herzog von Calabrien thut, was der wirkliche hätte thun sollen

Siebentes Capitel. Niccola Addone

Achtes Capitel. Der Geier und der Schakal

Neuntes Capitel. Adler und Geier

Zehntes Capitel. Der Angeklagte

Elftes Capitel. Die Armee des heiligen Glaubens

Zwölftes Capitel. Kleine Geschenke unterhalten die Freundschaft

Dreizehntes Capitel. Ettore Caraffa

Elfter Theil

Erstes Capitel. Schipani

Zweites Capitel. Das Geschenk der Königin

Drittes Capitel. Der Anfang des Endes

Viertes Capitel. Das Verbrüderungsfest

Fünftes Capitel. Die Seeleute

Sechstes Capitel. Der Rebell

Siebentes Capitel. Aus welchen Elementen die sanfedistische Armee bestand

Achtes Capitel. Königliche Correspondenz

Neuntes Capitel. Die russischen Münzen

Zehntes Capitel. Die letzten Stunden

Elftes Capitel. Ein rechtschaffener Mann bringt eine schlechte Handlung in Vorschlag, welche rechtschaffene Leute so albern sind zurückzuweisen

Zwölftes Capitel. Die neapolitanische Marseillaise

Dreizehntes Capitel. Simon Backer bittet am eine Gunst

Vierzehntes Capitel. Liquidation

Zwölfter Theil

Erstes Capitel. Eine letzte Warnung

Zweites Capitel. Die Vorposten

Drittes Capitel. Der Tag des 13. Juni

Viertes Capitel. Was der Beccajo in der Via dei Sospiri dell’ Abisso machte

Fünftes Capitel. Die Nacht vom 13. bis 14. Juni

Sechstes Capitel. Der Tag des l4. Juni

Siebentes Capitel. Die Nacht vom 14. zum 15. Juni

Achtes Capitel. Der Sturz des heiligen Januarius und der Triumph des heiligen Antonius

Neuntes Capitel. Der Bote

Zehntes Capitel. Der letzte Kampf

Dreizehnter Theil

Erstes Capitel. Das freie Gastmahl

Zweites Capitel. Die Capitulation

Drittes Capitel. Die Auserwählten der Rache

Viertes Capitel. Die englische Flotte

Fünftes Capitel. Die lesbische Nemesis

Sechstes Capitel. Der Cardinal thut, was er kann, um die Patrioten zu retten, und die Patrioten thun, was sie können, um sich ins Verderben zu stürzen

Siebentes Capitel. Ruffo thut seine Pflicht als ehrlicher Mann und Sie William Hamilton verrichtet sein Handwerk als Diplomat

Achtes Capitel. Die punische Treue

Neuntes Capitel. Zwei würdige Genossen

Zehntes Capitel. Horatio Nelson herrscht über Leben und Tod

Elftes Capitel. Die Hinrichtung

Zwölftes Capitel. Die Erscheinung

Dreizehntes Capitel. Was den Oberst Mejean abhielt, in der Nacht vom 27. zum 28. Juni mit Salvato das Castell San Elmo zu verlassen

Vierzehntes Capitel. Worin bewiesen wird, daß Bruder Joseph über Salvato wachte

Fünfzehntes Capitel. Der Empfang des Königs

Sechzehntes Capitel. Die Erscheinung

Vierzehnter Theil

Erstes Capitel. Die Gewissensbisse Fra Pacifico’s

Zweites Capitel. Ein Mann, welcher sein Wort hält

Drittes Capitel. Der Krokodilgraben

Viertes Capitel. Die Hinrichtungen

Fünftes Capitel. Das Tribunal von Monte Oliveto

Sechstes Capitel. In der Capelle

Siebentes Capitel. Das Thor San Agostino alla Zecca

Achtes Capitel. Wie man 1799 in Neapel starb

Neuntes Capitel. Die Goelette »der Renner«

Zehntes Capitel. Die Nachrichten, welche die Goelette »der Renner« mitbrachte

Elftes Capitel. Die Ehegatten

Zwölftes Capitel. Kleine Ereignisse, welche sich um große herum gruppieren

Dreizehntes Capitel. Die Geburt eines königlichen Prinzen

Vierzehntes Capitel. Tonino Monti

Fünfzehntes Capitel. Der Oberaufseher

Sechzehntes Capitel. Die Patrouille

Siebzehntes Capitel. Der Befehl des Königs

Achtzehntes Capitel. Die Märtyrerin

Nachtrag

Отрывок из книги

Die Ereignisse, welche ich im Begriff stehe zu erzählen, sind so seltsam, und die Personen, die ich auftreten lassen werde, so außerordentlich, daß ich, ehe ich denselben das erste Capitel meines Buches widme, einige Minuten lang über die Ereignisse und über diese Personen mit meinen künftigen Lesern plaudern zu müssen glaube.

Die Ereignisse gehören jener Periode des Directoriums an, welche den Zeitraum der Jahre 1798 bis 1800 umfaßt.

.....

»Sie hat mir prophezeit, ich würde in den Krieg ziehen, Oberst werden und –«

»Nun, was noch?«

.....

Подняться наверх