El Salteador

El Salteador
Автор книги:     Оценка: 0.0     Голосов: 0     Отзывов: 0 0 руб.     (0$) Читать книгу Скачать бесплатно Купить бумажную версию Электронная книга Жанр: Зарубежная классика Правообладатель и/или издательство: Public Domain Дата добавления в каталог КнигаЛит: Скачать фрагмент в формате   fb2   fb2.zip Возрастное ограничение: 0+ Оглавление Отрывок из книги

Оглавление

Александр Дюма. El Salteador

Erster Teil

Erstes Capitel. Die Sierra Nevada

Zweites Capitel. El correo d‘amor

Drittes Capitel. Don Inigo Velasco de Haro

Viertes Capitel. Isabella und Ferdinand

Fünftes Capitel. Dona Flor

Sechstes Capitel. In der Venta »zum Maurenkönig.«

Siebentes Capitel. El Salteador

Achtes Capitel. Die Erzählung

Neuntes Capitel. Die Eiche der Dona Mercedes

Zehntes Capitel. Das Feuer im Gebirge

Elftes Capitel. Das Täubchennest

Zwölftes Capitel. Der König Don Carlos

Dreizehntes Capitel. Don Ruiz de Torillas

Vierzehntes Capitel. Der Oberrichter

Fünfzehntes Capitel. Der Löwenhof

Sechzehntes Capitel. la Reyna Topacio

Siebzehntes Capitel. Das Paradebett

Achtzehntes Capitel. Don Fernando

Neunzehntes Capitel. Der Kampf

Zwanzigstes Capitel. Die Gastfreiheit

Einundzwanzigstes Capitel. Der Kampfplatz

Zweiter Teil

Erstes Capitel. Der Schlüssel

Zweites Capitel. Der verlorne Sohn

Drittes Capitel. Don Ramiro

Viertes Capitel. Die Anemone

Fünftes Capitel. Der Fluch

Sechstes Capitel. Strom und Wildbach

Siebentes Capitel. Der Verfolgte

Achtes Capitel. Vor der Entwicklung

Neuntes Capitel. Die Beichte

Zehntes Capitel. Die Beichte (Fortsetzung.)

Elftes Capitel. Schluß

Отрывок из книги

Von den Bergketten, die Spanien nach allen Richtungen durchziehen, von Bilbao nach Gibraltar, von Alicante nach dem Cap Finisierre, ist unbestritten, wegen ihres malerischen Aussehens wie wegen ihrer geschichtlichen Erinnerungen, die poetischste die Sierra Nevada, welche der Sierra de Guaro folgt, von der sie nur durch das reizende Thal abgetrennt ist, in welcher eine Quelle des kleinen Flusses Orgiva liegt, der sich zwischen Almunecar und Motril in das Meer ergießt.

Hier ist selbst in unsern Tagen Alles noch arabisch: die Sitten, die Trachten, die Städtenamen die Bauwerk, obgleich die Mauren seit dritthalbhundert Jahren das Reich der Almohaden verlassen haben.

.....

»Mache nun einen Strauß aus den schönen Blumen, Mädchen.« sagte der Reiter, »und gib die übrigen mir.«

Amapola suchte die schönsten Blumen aus und als sie zu einem Strauße zusammen gethan waren, fragte sie:

.....

Подняться наверх