Montenegro Reiseführer Michael Müller Verlag

Montenegro Reiseführer Michael Müller Verlag
Автор книги:     Оценка: 0.0     Голосов: 0     Отзывов: 0 1377,82 руб.     (18,21$) Читать книгу Купить и скачать книгу Купить бумажную версию Электронная книга Жанр: Книги о Путешествиях Правообладатель и/или издательство: Bookwire Дата добавления в каталог КнигаЛит: ISBN: 9783956548970 Скачать фрагмент в формате   fb2   fb2.zip Возрастное ограничение: 0+ Оглавление Отрывок из книги

Описание книги

E-Book zur 5. komplett überarbeiteten und aktualisierten Auflage 2021
Die tiefste Schlucht Europas, der längste Sandstrand des östlichen Mittelmeerraums, der größte Binnensee des Balkans und der längste Fjord südlich von Skandinavien – das kleine Montenegro lockt mit geographischen Superlativen auf engstem Raum. Outdoor-Sportler finden ungeahnte Möglichkeiten in noch unberührter Natur, Kunstinteressierte entdecken einen uralten Siedlungsraum mit Kulturdenkmälern aus zweieinhalbtausend Jahren Geschichte. Und wer einfach nur am Strand in mediterraner Sonne entspannen möchte, ist ebenfalls bestens aufgehoben.

Оглавление

Achim Wigand. Montenegro Reiseführer Michael Müller Verlag

Отрывок из книги

Alles im Kasten

Achim Wigand

.....

Am gegenüberliegenden Ufer von Kamenari liegt das kleine Lepe­tani ver­träumt am Wasser - wenn nicht gerade wieder eine Fähre ihre Auto­fracht auf die­ schmale Uferstraße gespuckt hat. Viele kleine An­le­ge­buchten für die typischen Fi­sch­er­bötchen und die hübschen Natur­stein­häuser auf dem schma­len Streifen an der Meerenge geben dem Ort das ty­pi­sche Gesicht eines authentischen Fi­scher­orts der Boka. Man kann hier auch seine Ferien ver­brin­gen - bei ein­hei­mischen Ur­lau­bern­ ist der Ort durchaus beliebt -, aber der Verkehr besonders in der Tivat zu­ge­wand­ten Hälfte ist schon erheb­lich: Die kleinen Ro-Ros trans­por­tie­ren im­mer­hin über­ eine halbe Million Fahr­zeuge im Jahr über die Eng­stelle. Die müssen dann not­ge­drun­gen wei­ter­fahren. Soll­ten Sie zwi­schen zwei alten, stinkenden Last­wa­gen hier­ an Land kommen, war­ten sie eine Es­pres­so­länge in dem klei­nen Café an der An­legestelle auf ruhi­gere Stra­ßen.

♦ Wer nicht die landschaftlich und kulturell wirk­lich sehenswerte Route im Gegen­uhr­zei­ger­sinn rund um die in­ne­re Bucht nehmen will, son­dern einfach nur möglichst schnell nach Tivat oder wei­ter die Küste hinunter möchte, der spart mit der Auto­fähre min­des­tens 45 Min. Fahr­zeit (nach Kotor ist es allerdings auf der en­gen Straße über Sto­liv/Prčanj nicht sig­ni­fi­kant kürzer). Der Car­rier verkehrt ganz­jährig mit­ bis zu vier Schif­fen rund um die Uhr. Fuß­gänger und Rad­fahrer zahlen nichts, Autos kos­ten 4,50 €, mit Ca­ra­van 8 €, Motorräder 2 € und Wohn­mo­bile 9 €. Das Ti­cket kauft man­ in den klei­nen Holzhäu­schen am Pier, ei­nen der bei­den blass­blauen Zettel be­kommt der Ein­weiser bei der Auffahrt auf die­ Fähre.

.....

Подняться наверх